Business in India

Indien ist, bezüglich seiner Bevölkerung, nicht nur eines der größten Länder der Welt, sondern auch eine der größten Volkswirtschaften. Mit Wachstumsraten von mehr als 7% (2017) zählt Indien zu den am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften. Basierend auf diesen Wachstumszahlen wird angenommen, dass Indien bis 2030, nach den USA und China, die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt sein wird.

Der Reformprozess, der von der gegenwärtigen Regierung durchgeführt wird, ist eines der Schlüsselmerkmale auf dem Weg zum Ziel von 2030. Einer der wichtigsten Schritte waren die Demonetisierung 2016 und die Vereinheitlichung der Güter- und Dienstleistungssteuer (GST) in ganz Indien im Jahr 2017. Zusätzlich wird versucht, mit der Kampagne "Make in India" ausländische Investoren anzuziehen. Diese Kampagne zielt darauf ab, die verarbeitende Industrie mit verschiedenen Anreizen zu fördern.

Indiens überwiegend agrarisch geprägte Wirtschaft ist primär dienstleistungsorientiert. Heutzutage bestimmen die Dienstleistungen die Hälfte des indischen BIP, während Bergbau, verarbeitendes Gewerbe und Baugewerbe ein Drittel des BIP ausmachen.